Am Freitag den 21.04.2017 um 19.30Uhr hielt der TC Aitrach seine diesjährige JHV im TC Heim
in Aitrach ab. Anwesend waren laut Anwesenheitsliste 28 stimmberechtigte Mitglieder

Der 1.Vorsitzende Carsten Olk eröffnete die Versammlung. Er stellte fest, dass die Versammlung satzungsgemäß und somit beschlussfähig einberufen wurde. Unter den anwesenden Mitgliedern konnte er die 2. Bürgermeisterin Carla Mayer die den 1. Bürgermeister Herrn Thomas Kellenberger vertrat und Ehren-Vorstand  Peter Hübner begrüßen. Einwände gegen die Tagesordnung gab es keine.

Bericht 1. Vorstand Carsten Olk

C. Olk begrüßte die anwesenden Mitglieder und bedankte sich bei seinen Vorstandsmitarbeitern sowie
bei Platzwart und Vereinsheim Chef  Gerhard Hüber für die geleistete Arbeit im Jahre 2016.
Auch unsern Homepage Betreuer Dietmar Frey und die Frühjahrsplatz-Arbeiter  sowie die Vereinsheim
Putzdamen wurden von ihm lobend erwähnt. Leider hat der Verein zum 31.12.16 einen Mitglieder -
Tiefstand von nur noch 105 zahlenden Mitgliedern. Als große Herausforderung an die Vorstandschaft sollte das kommende Jahr im Zeichen der Neumitglieder Gewinnung stehen. Der Verein muss an die angrenzenden Gemeinden die keinen eigenen Tennisverein haben (Ferthofen, Volkratshofen, Steinental,Hauerz usw.) mit viel Werbepower um Neu-Mitglieder werben. Auch unsere Aktivitäten bei dem
Ferien-Programm der Gemeinde bzw. Schnupperkurse vom Verein war die Beteiligung der Kinder und Jugend
sehr bescheiden. Auch hier in der Jugendarbeit des Vereines müssen neue Wege gegangen werden.
Der 1.Vorstand C. Olk brachte auch schon das Jahr 2018 in Erinnerung für den Verein das 50. jährige Jubiläum . Er stellte an die Versammlung die Bitte, sich Gedanken zu machen wie dieses Jubiläum gefeiert werden soll. Vorschläge und Ideen werden von der Vorstandschaft gerne aufgenommen und wenn machbar auch gerne umgesetzt. Zum Schluss bedankte er sich bei der Gemeinde und Gemeinde -Mitarbeiter für den Jugendzuschuss und die unkomplizierte Arbeit miteinander.

Bericht Sportwart    Wilfried Herz

Der Sportwart des Vereins berichtete von den Vereinseigenen Turnieren und den Mannschaften die im
Württenbergischen Tennisverband im Spielbetrieb stehen.
Das um eine Woche verschobene „Schleifchen Turnier“ konnte mit 20 Teilnehmern ins neuen Tennis Jahr
gestartet werden. In den Meisterschaften der Einzel oder Doppelspielen sind die Teilnehmer leider nicht mehr so zahlreich wie vor einigen Jahren, das mitspielen sollte für die Mannschaftsspieler ein absolutes
Muss sein. Auch hier sollte das Jahr 2017 mit mehr Teilnahme wieder ein besseres Jahr werden.
Sportwart W. Herz berichtete von den Platzierungen der Teams bzw. der Vereinsmeisterschaften.
4 Aktive Mannschaften waren in den Verbandsrunden am Start:
 
         Herren 1   Bezirksklasse 2   Rang 4                            Herren 50   Bezirksklasse 1   Rang 3
         Damen 1   Kreisstaffel  1      Rang 5                           Damen 50    Staffelliga           Rang 4
 
        Vereinsmeister 2016 Herren                                          Vereinsmeisterin 2016 Damen
                   Horst Staab                                                                 Kriemhild Gebhart/Kurz
        Vereinsmeister Doppel Herren                                     Vereinsmeister 2016 Mix Doppel
              C. Olk/Adrian Miller                                             Steffi Gebhart/ Manne Gschwandner
 
Bericht Kassenwart      Steffi Gebhart
 
Kassiererin Steffi Gebhart konnte von einem erfolgreichen Kassen-Jahr sprechen. Trotz eines Mitglieder Rückganges zum Vorjahr konnte die Kassenwartin von einem tollen Plus  der Versammlung
berichten. Auf einer Vorlage von S. Gebhart konnten die verschiedenen Positionen mit dem Vorjahr 2015
verglichen werden. Die Kassenwartin machte die Versammlungsmitglieder auf die Kosten aufmerksam die bei Bank-Rückläufern entstehen und bittet bei Kontowechsel um Mitteilung an den Verein. Auch in Zukunft wird bei Einzug der Getränke Rechnung des Vereinsheimes Ende Oktober des Jahres eine Gebühr von 5.-€ erhoben da dieser Einzug mit viel Mehrarbeit verbunden ist. Die offenen Getränke
Rechnungen können bis Anfang Oktober bar bezahlt werden im Vereinheim.
 
Bericht  Vereinsheim Koordinator        Gerhard Hüber
 
G. Hüber berichtete von einer guten und erfolgreichen Vereinsheim Saison 2016. Trotz einem wetterbedingten schlechten Mai 2016 war der Getränkeumsatz sehr zufrieden stellend. Auch die Mitarbeit beim Vereinsheimdienst ist bei vielen Mitgliedern vernünftig ausgeführt worden, wobei
es immer wieder auch „schwarze Schafe“ gibt die aber dann bei „Nichterscheinen“ mit einer Geld-
Strafe belegt werden. Mit diesen guten Vereinsheim Zahlen konnte auch der Mitgliederschwund
in der Kasse etwas ausgeglichen werden.

Bericht der Kassenprüfer         Josef Neff/Winfried Leiprecht

Die Kasse wurde von obigen Personen geprüft. Alle Unterlagen, Belege und Konten wurden von den Kassenprüfer eingesehen. Die Kassenprüfer konnten von einer übersichtlichen und stimmigen Kasseberichten und empfahlen daher der Versammlung die Kassenwartin S. Gebhart zu entlasten.Auch sprachen Sie im Namen der TC Mitglieder den Dank an der geleisteten und tollen Arbeit aus.(beide Prüfer weilten im Urlaub, legten aber ihren Bericht schriftlich beim 1.Vorsitzenden nieder). Die Kassenprüfung erfolgte am 05.04.2017

Grußworte und Entlastung der Vorstandschaft       Frau Carla Mayer

In Vertretung von Herrn Bürgermeister Thomas Kellenberger begrüßte die 2. Bürgermeisterin Carla
Mayer die Versammlung. In ihrem Thema „ Sind Vereine noch wichtig“ werden sie überhaupt noch gebraucht? ging sie auf die Probleme der Vereine mit Vereins-Vorschriften, Alleinerziehung, Singel und Allgemeine Probleme von Vereinen ein. Aber auch bei der Gemeindeverwaltung stehe man ganz klar zu den Vereinen im Ort und die höhere Jugendförderung sei ein klares Zeichen für die Vereine in Aitrach. Frau C. Mayer führte die Entlastung der Vorstandschaft durch, mit einem einstimmigen Hand-zeichen wurde die Vorstandschaft und Kassenwartin entlastet.
Die 2. Bürgermeisterin bedankte sich bei der Vorstandschaft des TC Aitrach im Namen der Gemeinde
und wünscht gute Einfälle für das Jubiläumsjahr 2018
 
Wünsche und Anträge

Von Dietmar Frey kam ein Antrag, wie ist die Rechtslage bei Bilder Veröffentlichung im Internet z.B. (Vereinsmeisterschaften) in einer kurzen Diskussion mit dem Ziel bei anderen großen Vereinen nachzufragen bzw. den aktiven TC Spielern ein Schriftstück zukommen zu lassen mit Unterschrift der Zustimmung war dieser Punkt abgelegt.

Es wurde auch die Jugend Mitglieder Gewinnung nochmals diskutiert, mit bezahlbaren Jugend Trainern, Schule mit einbinden, evtl. günstige Beiträge für Familien, usw. müssen neue Wege gesucht werden.

Der 1. Vorstand des TC Aitrach Carsten Olk konnte die Jahres Haupt Versammlung, die recht harmonisch und vielleicht doch mit neuen Ideen verlaufen ist am 21.04.2017 um 21.00 Uhr beschließen.

Aitrach, dem 02.Mai 2017

                                                  1. Vorstand Carsten Olk                       Schriftführer Ulf Frey

                

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen